Wenn Sie das gratis Vorsorgeuntersuchungsprogramm Ihrer Versicherung annehmen wollen (ab 18. LJ 1 x jährlich möglich) melden Sie sich bitte zu den Ordinationszeiten an.

Ablauf:

Terminvereinbarung für die Blutabnahme an einem Di oder Do um 8 Uhr -

die eigentliche Untersuchung folgt in den Tagen danach (Termin wird bei Blutabnahme ausgemacht (Dauer ca. 30 Min.))

Wir bieten vor allem jetzt im Winter/Frühling vermehrt Termine zur Vorsorgeuntersuchung an.

Die Untersuchung beinhaltet in erster Linie die Besprechung des Blutbefundes, die Beratung über Risikofaktoren und eine kurze Untersuchung.

Danach folgen eventuell Empfehlungen für weitere Untersuchungen. In jedem Fall entscheiden Sie als Patient was gemacht wird und was nicht. So wird z.B. ab dem 50. LJ eine Darmspiegelung empfohlen. Wenn sie das nicht wollen wird das nur dokumentiert - es besteht keine Verpflichtung. Umso wichtiger ist es aber dennoch die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung zu nutzen und zumindest die Laborkontrolle zu machen und die Stuhl- und Harnproben untersuchen zu lassen.

Leider werden immer wieder bei der Untersuchung auch Krankheiten entdeckt. Das ist zwar unangenehm aber letztendlich der Sinn der Vorsorgeuntersuchung, möglichst bald entstehende Krankheiten zu erkennen und so frühzeitig - und damit mit weniger Aufwand und mehr Chance auf Heilung - eine Therapie zu beginnen.